Wasser Osttirol

Unterschriften

Smart Meter - NEIN DANKE!

STOP Smart Meter
Das Wirtschaftsministerium will, dass 95% aller Stromzähler in Österreich gegen sogenannte Smart Meter ausgetauscht werden müssen. Hohe Kosten, Datenschutzprobleme und Elektrosmog sind die Folgen. Arbeiterkammer, Datenschützer, Mietervereinigung und Österreichische Ärztekammer protestieren
Petition für letzte alpine Freiräume Nur mehr sieben Prozent Österreichs sind weitgehend unverbaut, der Großteil dieser letzten Freiräume liegt im Hochgebirge. Für diese Flächen fordern WWF, Alpenverein und Naturfreunde einen Schutzstatus und starten eine Unterschriftenaktion
Elektronische Gesundheitsakte:
ELGA Widerspruch
Arge Daten: "Jeder Bürger hat den gesetzlichen Anspruch, dass seine Gesundheitsdaten nicht im Rahmen des ELGA-Experiments verwendet werden dürfen. Er muss dazu einen "Widerspruch" abgeben. Nachteile in der Gesundheitsversorgung dürfen daraus nicht entstehen"
Noch ein Blick nach Großbritannien: Der gläserne Patient
13.5.-17.11.2019
ÖBB
8.7.-6.9.2019
Streckensperrungen und Schienenersatzverkehr im Pustertal zwischen Lienz und Innichen Strecke, Bahnhöfe und Haltestellen werden umgebaut (Weitlanbrunn, Tassenbach, Sillian, Heinfels, Abfaltersbach, Thal, Mittewald, Dölsach, Nikolsdorf)
25.4.-31.10.2019
Südtirol
Vinschger Bahn: Auch in diesem Jahr Fahrradtransport mit LKW In Meran, Algund und Marling ist es zu den Hauptverkehrszeiten nicht gestattet, das Fahrrad in die Vinschger Bahn aufzuladen. Das Verbot gilt täglich von 9:00 bis 13:00 und von 15:00 bis 17:30
1.5.-30.9.2019
Karnische Alpen
Fahrplan Kötschach-Plöckenpass Mit dem Mobilbüro-Hermagor-Bus
10.7.-10.9.2019.2019
salto.bz
Pragser Tal von 10-15 Uhr nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar "Vom Bahnhof Welsberg fährt im Halbstundentakt ein Shuttle-Bus bis zum Pragser Wildsee. Auch der bestehende Busdienst der Linie 442 ab Niederdorf wird zu einem Halbstundentakt verdichtet."
8.6.-8.9.2019.2019
ÖBB
Wochenend-Zugverbindugen für den Save-Radweg S21 Villach- Jesenice und S41 Villach-Tarvis
Der Radweg ist ein Bahntrassenweg und führt 41 km von Tarvisio in Italien nach Jesenice in Slowenien auf einer Teilstrecke der ehemaligen Kronprinz-Rudolf-Bahn
30.8.2019
Update
Rollende Landstraße im Drau- und Pustertal ..

.. soll vom LKW-Transit entlasten

update: Bau der Umfahrung Kiens ausgeschrieben
23.8.2019
salto.bz
Gülle:
Ein Testfall für die Politik
"Die Politik spricht vom Erhalt der Artenvielfalt – derweil geht deren Zerstörung in Südtirol ungehemmt weiter. Die Umweltschutzgruppe Vinschgau schlägt Alarm"
23.8.2019
telepolis
Türkei:
Das Ende von Hasankeyf
"Kostbare Agrarfläche, die Existenzgrundlage von ca. 80.000 Menschen - überwiegend kurdische Bauern - wird vernichtet"
16.8.2019
taz.de
Studie zu Tagebau und Waldsterben
RWE „grillt“ den Hambacher Forst
"Abbaukante rückt immer näher: Im Laufe des Jahres 2019 hat RWE die Tagebaukante bis zu 50 Meter an den Wald herangebaggert"
16.8.2019
dolomitenstadt.at
Täglich rollen 22.000 Fahrzeuge durch Lienz Rückgang der Pkw-Fahrten um 2,1%
Lkw-Zunahme um 1,6%
Sattelschlepper-Zunahme um 2,2%
Pkw-Verkehr größtenteils hausgemacht:
am Felbertauern täglich nur etwa 4000 Pkw,
in Nikolsdorf 8000, in Sillian 7000, in Lienz 22.000
10.8.2019 Feuer in den Alpen Wasserkraft: Erneuerbar heisst nicht umweltverträglich
8.8.2019
TT
Im Tiroler Nahverkehr sind Zugtickets nur zwei Stunden nach dem Kauf gültig „Kundenfreundlichkeit und Flexibilität sehen anders aus“
6.8.2019
Fridays for Future
Klimaschützer gegen Militär-Flugshow Airpower in Zeltweg Die Grazer „Fridays for Future“-Bewegung hat an Bundespräsident Alexander Van der Bellen geschrieben, als Oberbefehlshaber des Bundesheeres eine Absage zu erwägen.
Murtaler Grüne: „Studie hat ergeben, dass der An- und Abreiseverkehr zu einem CO2-Ausstoß von 1,6 Millionen Kilogramm führt. Laut offiziellen Angaben des Bundesheeres werden beim Flugverkehr zur Airpower mindestens 150.000 Liter Kerosin verbrannt in diesen beiden Tagen. Da haben wir noch einmal eine knappe halbe Million Kilogramm CO2.“
6.8.2019
TT
Bei Heli-Einsätzen im Iseltal: Hilferufe können kostspielig werden "Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg und der Leiter des Katastrophenschutzes unterstützten den Matreier Bürgermeister Andreas Köll in seinem Ansinnen, die notfallmedizinische Versorgung im Bereich Iseltal (von St. Johann über Hopfgarten und Kals bis nach Prägraten) dem Hubschrauberunternehmen von Roy Knaus zu übertragen."
29.7.2019
heise.de
Indiskrete Sprachassistentin: Auch bei Siri hören Menschen zu "Mitarbeiter von Apple bekommen regelmäßig Einblicke ins Privatleben von Apples Kunden, von der Konversation mit dem Arzt bis zum Geschlechtsverkehr"
29.7.2019
heise.de
So wenig nützt Daten-Anonymisierung Ein Algorithmus kann ermitteln, wie leicht man trotz entfernter persönlicher Angaben in Datenbanken gefunden wird
29.7.2019
dolomitenstadt.at
5 mögliche Varianten, vom Pustertalradweg zum Lienzer Bahnhof zu kommen hoffentlich ohne Bäume zu fällen ...
29.7.2019
addendum.org
Die dunkle Seite der Wasserkraft Netzwerk Wasser Osttirol: Kleinwasserkraftwerke denaturieren besonders lange Gewässerstrecken umd werden künftig immer unbedeutender für die Energiegewinnung insgesamt. Wir bekommen keine neuen Bäche für die ausgeleiteten Gewässer
28.7.2019
orf.at
Klimaschädlichen Treibhausgasemissionen in Österreich etwas gesunken, beim Verkehr aber gestiegen Zunahme beim Diesel- und Benzinverbrauch um 0,8 %
24.7.2019
kaernten.orf.at
Lkw-Überprüfung deckt schwere Mängel auf "Jeder zweite Lkw muss vorerst aus dem Verkehr gezogen werden. Vielfach werden Abgaswerte manipuliert"
19.7.2019
TT
Polizeigewalt bei Wiener Klima-Demo:
Verletzter Aktivist vor Gericht
"Am kommenden Montag findet am Wiener Landesgericht für Strafsachen ein Prozess um eine Klima-Demonstration in Wien statt, bei der es am 31. Mai zu Gewalttätigkeiten seitens der Polizei gekommen sein soll. Angeklagt ist allerdings nicht ein Polizist, sondern ein verletzter Aktivist"
19.7.2019
tirol.orf.at
Tiroler Holzindustrie fordert Bahnausbau Holztransport zur Säge bzw. Produktionsstätte meist nur mit Lkw möglich - vor allem fehlende Verbindungen und zu kleine Terminals behindern den Transport mit der Bahn
18.7.2019
Dellach im Gailtal
Dr. Michael KOSCHAT (Historiker):
Spuren und Wege des Erinnerns an
NS-Verbrechen in den Karnischen Alpen
"Nach der Absetzung Mussolinis 1943 blieb der Norden Italiens in deutscher Hand. Friaul und Karnien gehörten nunmehr zur „Operationszone Adriatisches Küstenland“ und damit zum Deutschen Reich. Dagegen bildete sich bewaffneter Widerstand und in der okkupierten Carnia entstand 1944 eine Partisanenrepublik mit der Hauptstadt Ampezzo...
Im Oktober 1944 wurde die Partisanenrepublik Karnien von der Wehrmacht im Verband mit den Kosaken vernichtet."
15.7.2019
change.org
RWE will Naturschtzgebiet Lucherberger See trockenlegen "Der Lucherberger See soll ab 2020 abgepumpt werden, um die umliegenden Braunkohlevorkommen abzubauen"
5.7.2019
orf.at
Mit Bäumen das Klima retten
Aufforstung könnte die Erderwärmung dämpfen
".. zuallererst müsse einmal die Entwaldung gestoppt werden, speziell in Brasilien und Indonesien, erklärt Felix Creutzig vom Berliner Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change. Dafür wäre es notwendig, den Fleischkonsum auch in Europa zu reduzieren, denn auf den meisten gerodeten Flächen wächst Soja für Futtermittel"
5.7.2019
Fridays for Future

Innsbruck

Klimazeugnisse für die Politik
SchulschlussStreik
2.7.2019
orf.at
Kritik am EU-Mercosur-Pakt "Landwirtschaftskammer, Bauernbund und der Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern Agrana lehnen das von der EU und den südamerikanischen Mercosur-Ländern ausverhandelte Freihandelsabkommen ab und appellieren an die Parlamentarier in Wien und Brüssel, das Abkommen nicht zu ratifizieren"
26.6.2019
dolomitenstadt.at
Allianz gegen Tiwag-Kraftwerksprojekt Tauernbach-Gruben Vor allem aus ökologischen, ökonomischen und rechtlichen Gründen kritisieren Alpenverein, WWF, der Verein Erholungslandschaft Osttirol (VEO) und der Umweltdachverband das geplante Kraftwerk am Tauernbach.
19.-24.6.2019
Hambacher Forst
ENDE GELÄNDE 2019
Kohle stoppen.
Klima schützen.
Braunkohlentagebau Hambach:
Kohle muss im Boden bleiben, um eine Klimakatastrophe zu verhindern. Alle wissen es, doch nichts passiert. Die Bundesregierung stützt die klimaschädlichen Industrien und missachtet ihre eigenen, unzureichenden Klimaziele.
7.6.2019
salto.bz
Heuer freie Fahrt für KFZ über die Südtiroler Dolomitenpässe "Nach zwei Jahren zieht das Land nun einen (vorläufigen) Schlussstrich unter der Initiative #dolomitesvives. Im Sommer 2017 und 2018 waren unter diesem Motto am Sellajoch verschiedene Maßnahmen experimentiert worden – Zufahrtsbeschränkungen bzw. Sperren –, um den Verkehr auf den Dolomitenpässen zu begrenzen." - Für Umweltschützer stellt sich die Frage: "Die Verkehrsberuhigung auf den Pässen im Weltnaturerbe-Gebiet ist ja eine der notwendigen Bedingungen, die bereits bei der ersten Überprüfung der Umsetzung des Weltnaturerbes durch die UNESCO im fernen Jahre 2011 festgelegt wurde. Was hat man in all den Jahren an konkreten und effektiven Maßnahmen vorzuweisen, wenn man #dolomitesvives im heurigen Jahr ersatzlos streicht?"
6.6.2019
Wien
oe24.at
Halt der Polizeigewalt - für ein gutes Leben für alle "Nach mutmaßlicher Polizeigewalt bei der Räumung einer Blockade von Klimaaktivisten am Freitag haben die Teilnehmer eine weitere Demonstration am Donnerstag in Wien angekündigt"
5.6.2019
Der Postillon
Deutsche Grüne im Glück "Mehrheit ihrer Wähler zu jung, um sich an Regierungsbeteiligung 1998-2005 zu erinnern"
4.6.2019
tirol.orf.at
Fischsterben durch Stausee-Spülung in Mühlbach im Südtiroler Pustertal "Braun und übelriechend ist das Wasser auch in Brixen und weiter in Klausen und Bozen. So gelangt es in die Adria." - 2020 soll der Stausee in Franzensfeste gespült werden.
Umweltfreundliche Wasserkraft?
4.6.2019

FridayForFuture Wien 31.5.2019

Bilder von der Demo
3.6.2019
Forum Bruneck
Kommentar zur geplanten Umfahrung Kiens (E66) "Nicht das ursprüngliche, kürzeste, schonendste und gänzlich unterirdische Umfahrungsprojekt soll realisiert werden, sondern eine zur Hälfte oberirdische Trassierung mit einhergehender Beeinträchtigung bzw. Zerstörung des gesamten Gebietes im Osten von Kiens. Um noch gar nicht von der autobahnwürdigen Ein -und Ausfahrt in den schönsten noch zusammenhängenden Feldern östlich der Ehrenburger-Kreuzung zu reden!"
1.6.2019Fridays for Future
wien.orf.at
Video zeigt mutmaßliche Polizeigewalt in Wien "Das Video zeigt einen Mann, der zunächst von drei, danach von fünf Polizisten in Bauchlage am Boden fixiert wird. Ein Beamter versetzt ihm von hinten offenbar mehrere heftige Faustschläge gegen Oberkörper oder Kopf, wobei das genaue Geschehen teilweise durch andere Polizisten verdeckt ist."
28.5.2019
18:30
Kolpingsaal Lienz
Adolf-Purtscher-Str. 6
FAIRANSTALTUNGEN RUND UM DEN VEREIN TRIKONT WELTLADEN LIENZ

EINEN WEG SEHEN STATT WEGSEHEN

Die Fairtrade-Schule NMS Egger-Lienz stellt sich und ihr INTERREG Projekt mit dem Verein TRIKONT WELTLADEN Lienz vor
27.5.2019

FridayForFuture Klagenfurt 24.5.2019

Bilder von der Demo
24.5.2019
Fridays for Future
Schulstreiks: Jetzt auch
"Pädagogen For Future"
Freitag zweiter internationalen Aktionstag
Klagenfurt: 11:55-15:00
Heiligengeistplatz
update für den
18.5.2019
Studie zum Ausbau der Plöckenpassstraße Presseaussendung der Initiative Stop Transit - Osttirol vom 10.4.2019
17.5.2019
Fridays for Future
Tolmezzo
Emergenza Clima:
Non Un Altro Ciclone Vaia in Carnia
Conferenza sui Cambiamenti Climatici

Fridays For Future Tolmezzo

con il patrocinio del Comune di Tolmezzo
15.5.2019
telepolis
Für die Zukunft
Linux und die Greta-Thunberg-Phase
"Christine Prayon erhielt den Dieter-Hildebrandt-Preis der Stadt München, prangert den Ausstieg der Stadt aus dem Open-Source-Projekt LiMux an und spendet das Preisgeld an die Free Software Foundation Europe"
15.5.2019
telepolis
Mit dem Elektorauto in die Sackgasse
Teil 1 - Krisen der Autoindustrie
Teil 2 - Überwindung der Autoindustrie
Interview mit dem Verkehrsexperten Winfried Wolf über sein neues Buch
14.5.2019
orf.at
Um 11% würde der CO2-Ausstoß der Luftfahrt bei Einführung einer Kerosinsteuer zurückgehen Seit 2003 ist es in der EU möglich, Steuern auf Flugtreibstoff für kommerzielle Inlandsflüge einzuheben, was aber nirgendwo gemacht wird. "Zuletzt sprach sich Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) auf nationaler Ebene dagegen aus."
"In der EU wird der Flugverkehr im globalen Vergleich deutlich niedriger besteuert als etwa in den USA, Kanada oder in großen Ländern Asiens."
9.5.2019
Studie in Nature
Mapping the world’s free-flowing rivers
Nur ein Viertel aller Flüsse weltweit haben noch einen natürlichen Verlauf Das schadet dem Klima, Tieren, Pflanzen und Menschen - Wasserkraft ist zwar eine erneuerbare, aber keine klimaneutrale Energiequelle
8.5.2019
TT
International Council on Clean Transportation (ICCT)-Studie:
Moderner Benzin-Pkw hat niedrigere CO2-Emissionen als ein vergleichbarer Diesel
"Diesel wird in Österreich pro Liter mit 8,5 Cent weniger besteuert als Benzin - Andere europäische Länder wie Großbritannien und die Schweiz haben dieses Diesel-Privileg schon abgeschafft“
6.5.2019
Fridays for Future
kirchenzeitung.at
Kirchenzeitungen beim Bundespräsidenten "Dürfen Kinder also freitags die Schule schwänzen, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren?"
Van der Bellen: Aus meiner Sicht ja, denn was sie in zwei Schulstunden versäumen, können sie nachlernen. Bei der Klimakrise geht es dagegen um Prozesse, die man nicht umkehren kann. Ich werde die schlimmsten Folgen nicht mehr erleben, für die jungen Menschen steht tausendmal mehr auf dem Spiel. Deshalb sagen die Schüler/innen auch: „Ihr Erwachsenen habt es versaut, ihr müsst es nicht ausbaden, aber ihr wollt uns verbieten, zwei Stunden zu investieren?“
ab 2.5.2019
dolomitenstadt.at
Neues Bussystem in Lienz - 3 Linien, die zwischen ihren Endstationen pendeln
- Linien kreuzen sich am Bahnhof
- Stundentakt
- niedrigere Fahrpreise
1.5.2019
11:00-16:00
Wöhrmühlinsel Erlangen
Picknick und Info-Stand
Für den Erhalt des Wiesengrundes
Der Erlanger Wiesengrund ist Landschaftsschutzgebiet und in seiner Form einmalig. Für Erlangen ist er ein einzigartiger Schatz hinsichtlich Klima, Natur, Freizeit, Naherholung. Die aktuelle Trassenplanung für Stadt-Umland-Bahn (StUB) und ÖPNV will diese Aulandschaft für wenige Minuten Fahrtzeitverkürzung opfern
30.4.2019
Forum Bruneck
Transit/Nordtirol-Südtirol:
Endlich mehr Maßnahmen auf Südtiroler Seite
Günstigere Maut in Südtirol und günstigerer Dieselpreis in Österreich verursachen einen Umwegverkehr von bis zu 300 km für LKW
30.4.2019
tageszeitung.it
Kein klares Nein zur Alemgna vom Südtiroler EU-Parlamentarier Herbert Dorfmann Initiative Stop Transit: „Wir möchten klarstellen, dass wir nie einer Trassenführung einer Alemagna über Osttirol in welcher Form auch immer zustimmen würden und mit massivem Widerstand gegen solche Bestrebungen antworten würden. Unsere Ablehnung gilt natürlich gegenüber jeder neuen alpenquerenden Straßenverbindung, also auch über Südtirol.“
28.4.2019
Forum Bruneck
Das Alemagna-Florianiprinzip
Herbet Dorfmann auf Stimmenfang im Veneto?
Renate Holzeisen zu Herbert Dorfmanns fragwürdiger Alemagna- Positionierung.
"Genauso wenig wie das Klimaland Südtirol einen Flughafen Bozen braucht, genauso wenig liegt die Zukunft in neuen Straßen"
25.4.2019
tirol.orf.at
Tirol setzt nach wie vor auf Glyphosat Laut einer aktuellen Studie der Umweltschutzorganisation Greenpeace sind die Tiroler Gemeinden Schlusslicht beim Verzicht auf das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat.
24.4.2019
Tag gegen Lärm
Verkehrslärm, Baulärm, Nachbarschaftslärm:
die größten Lärmverursacher
Herz-Kreislauf-Erkrankungen als Risikofaktor
19.4.2019
Fridays for Future
Telepolis
Unser SUV, unser Schnitzel, unsere Freiheit! 'Die Verantwortung (für "moralischen Konsum") darf .. gerade nicht vollständig beim Individuum liegen. Vielmehr muss die Politik Regeln schaffen ..
Wir .. sind irrwitzigen politischen Fehlsteuerungen ausgesetzt - die etwa Inlandsflüge billiger machen als Bahnfahrten.
Politisch müsste .. eine wesentliche Maßnahme schlicht die gesetzliche Vorschrift einer "Flächenbindung" der Fleischproduktion sein.
Am umfassendsten und vernünftigsten erscheint .. immer noch das Modell der "Gemeinwohlökonomie" von Christian Felber, in dem marktwirtschaftliche Prinzipien und staatliche Lenkungsfunktionen intelligent miteinander verknüpft werden.'
18.4.2019
heise.de
Linux statt Windows:
Einfach ausprobieren und bei Gefallen wechseln!
Das Support-Ende von Windows 7 naht und Windows 10 nervt mit ständigem Upgrade-Zwang, doch mit Linux Mint 19.1 steht eine kostenlose und einsteigerfreundliche Linux-Alternative bereit
14.4.2019
Scientists for Future
Fridays for Future
#Scientists4Future
Stellungnahme deutscher, österreichischer und Schweizer WissenschaftlerInnen

Statement of scientists and scholars concerning the protests for more climate protection
Declaración de científicos e investigadores sobre las protestas para una mayor protección del clima

Mehr als 26 800 Wissenschaftler*innen haben unterzeichnet

"Öster­reich hat sich in seiner Klima- und Energiestrategie Ziele gesetzt, die dem Pariser Vertrag in keiner Weise gerecht werden und selbst dafür sind weder die erforderlichen Maßnahmen noch die finanziellen Mittel vorgesehen. Zugleich sind Bodenverbrauch und -versiegelung pro Person und Jahr in Österreich die höchsten in Europa"
12.4.2019
heise.de
Alexa über NSA Karikatur in der ct 9/2019
12.4.2019
heise.de
Genf stoppt Aufbau von 5G-Mobilfunkantennen "Der Kanton Genf hat den Aufbau von 5G-Antennen vorerst verboten. Dem Parlament fehlen wissenschaftliche Erkenntnisse über gesundheitliche Risiken"
25.3.-11.4.2019
Wirtschaftskammer Lienz
Wanderausstellung
Helle Not
Lichtverschmutzung ist Licht am falschen Ort und zur falschen Zeit. Die zunehmende Außenbeleuchtung verändert nicht nur den Tag-Nacht-Rhythmus der Menschen, sondern hat auch Einfluss auf die Lebensbedingungen vieler Tier- und Pflanzenarten
9.4.2019
heise.de
"Digitales Vermummungsverbot" soll nun wohl kommen Österreich: Internetpostings bald nur nach Hinterlegung der Handynummer möglich
8.4.2019
Fridays for Future Postillon
Weil bisherige Proteste wenig brachten: Schüler planen zusätzlich Mondays, Tuesdays, Wednesdays und Thursdays for Future "Inzwischen haben sich mehrere Politiker wohlwollend zu dem Einsatz der Schüler geäußert. "Ich finde das toll, wie sich die Jugend engagiert", erklärte etwa Bundeskanzlerin Angela Merkel am Rande der Einweihung eines neuen Kohlekraftwerks"
8.4.2019
Telepolis Fridays for Future
Schulstreiks: Ignorierte Warnungen von 1987 Wikipedia: Von 1991 bis 1994 war Merkel Bundesministerin für Frauen und Jugend im Kabinett Kohl IV und von 1994 bis 1998 Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Kabinett Kohl V
8.4.2019
TT
Einzel- und Wochentickets deutlich teurer:
VVT-Tarifreform sorgt für Frust
Doch wieder Auto fahren?
Zwang zur Überwachung durch Online-Shop?
5.4.2019
TT
CO2-Emissionen des Flugverkehrs in Österreich massiv gestiegen Steigerung von 12% im Vergleich zu 2017
Flugtreibstoffs Kerosin ist von der Mineralölsteuer befreit
Flugtickets internationaler Flüge sind von der Umsatzsteuer befreit
5.4.2019
TT
Alpenkonferenz in Innsbruck für klimaneutrale Alpen? Dieselprivilegin Österreich: Tirol zieht jährlich rund 300.000 zusätzliche Transitfahrten an, weil in Österreich Diesel deutlich günstiger ist.
Umweltministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP):„Das war kein Thema bei der Alpenkonferenz“
5.4.2019
Kultursaal Sirnitz
BÜRGERINFORMATION
Windkraftanlagen in den Kärntner Bergen
Die Bürgerbewegung Kärntner Berge ohne Windräder und die Gemeinden Reichenau | Gnesau | Albeck | Deutsch Griffen und Glödnitz laden ein
MODERATION: Christa Hintermann
REFERENTEN: Herbert Jungwirth – ÖAV Oberösterreich
Gerald Malle – Birdlife Kärnten, Naturschutzbeirat
Bernhard Wadl – Obmann der Kärntner Aufsichtsjäger
4.4.2019
Wolfsberg
BÜRGERINFORMATIONSABEND
Windräder auf Kärntens Bergen

Werden Pack- und Koralpe vom Gebirgsstock zum Opferstock?

Dr. Manfred Maier (Arzt für Allgemeinmedizin):
„Gesundheitliche Auswirkungen von Windkraftanlagen“
Univ. Prof. Dr. Gerhard Lieb (Universität Graz):
„Kritische Aspekte der Windenergienutzung in Gebirgslagen aus geographischer Sicht – mit speziellem Fokus auf die Koralpe“
Erich Auer (Österreichischer Alpenverein Kärnten):
„Windindustrieanlagen in Kärnten?“
Herbert Jungwirth (Österreichischer Alpenverein Oberösterreich):
„Blick über den Tellerrand“
4.4.2019
Leserbrief
1,50 Euro Stundenlohn für Asylwerber sind beschämend Wenn 66 Personen weltweit so viel verdienen, wie fast die Hälfte der Menschheit, sollten doch endlich Schritte unternommen werden, dort konkrete Einsparungen, sprich gerechte Steuerabgaben zu verlangen
4.4.2019
TT
Millionen Facebook-Kundendaten öffentlich in Cloud von Amazon "Erst im März hatte das Soziale Netzwerk eine neue Datenpanne eingeräumt. Passwörter von Millionen Nutzerinnen und Nutzern waren für Angestellte des Unternehmens im Klartext zugänglich gewesen. Von einem Hackerangriff im September waren etwa 50 Millionen Nutzerinnen und Nutzer betroffen"
3.4.2019
Fridays for Future
Klimaforscherin und Meteorologin Helga Kromp-Kolb spricht von Schande, dass 14-Jährige auf die Straße gehen müssen, um für eine Zukunft zu kämpfen, die die Erwachsenen ihnen eigentlich sicherstellen sollten „Wenn wir jetzt nichts tun, werden wir 2035 bis 2045 die 1,5 Grad überschritten haben, die wir uns als Ziel gesetzt haben, über die die Temperatur global nicht steigen sollte.“
3.4.2019
Linz
Smart Meter
Fortschritt oder Falle?
Es gibt erhebliche Bedenken hinsichtlich der Kosten, gesundheitlicher Belastung in Folge Elektrosmog, datenschutzrechtliche Bedenken und die Gefahr der willkürlichen Destabilisierung des Netzes durch Hacker. Auch wird durch die geringe Lebensdauer der digitalen Zähler jede Menge Elektroschrott produziert. Um diesen Bedenken zumindest teilweise die Spitze zu nehmen, wurde den Stromkun- dInnen ein sogenanntes „Opting Out“-Recht zugestanden. In der Praxis bekommen aber die VerbraucherInnen dennoch einen digitalen Zähler. Es sind nur ein paar Funktionen deaktiviert. An den Problemen ändert sich wenig.
1.4.2019 Spaziergang über frische grüne Wiesen AMA-Satire
1.4.2019
CIPRA
Nachhaltige Ökokunstschneepisten "Mit dem Öko-Kunstschnee tragen wir dazu bei, dass sich die Skipisten harmonisch in die grüne Winterlandschaft einfügen"
29.3.2019
Fridays for Future
FridaysForFuture Tolmezzo Piazza XX Settembre
25.3.2019
Fridays for Future
Sei keine (Plastik-)Flasche Schüleraktion in Bruneck
Südtirol ohne Pestizide
?????
Das Wunder von Mals
Ein Dokumentarfilm von Alexander Schiebel

"Ganz Südtirol wurde von Apfel-Monokulturen niedergewalzt ... Ganz Südtirol? Nein!"

DVD-Erscheinungstermin 25. März 2019

28.5.2018 PREMIERE IN MÜNCHEN
30.5.2018 SÜDTIROL PREMIERE IN MALS
23.3.2019
bioaktuell.ch
Biolandbau mindert Klimawandel Biologisch bewirtschaftete Ackerböden geben pro Hektare 40 Prozent weniger Treibhausgase in die Luft ab als konventionell bearbeitete Böden. Auch pro Tonne Ertrag ist dieser Wert geringer oder, beim Mais, gleich hoch
22.3.2019
TT
Erneuerbare Energie fürs Gemeinwohl Der Dölsacher Unternehmer Martin Kollnig engagiert sich im Verein Gemeinwohl-Ökonomie Tirol, der seit 2017 besteht. Die handelnden Personen und beteiligten Unternehmen stehen „für die Stärkung der regional, biologisch, ökologisch und sozial ausgerichteten Tiroler Wirtschaft, ergänzt durch fairen Welthandel“
19.3.2019
heise.de
Wie Digitalisierung das Klima belastet „Der erhebliche Fußabdruck von Digitaltechnologie wird von ihren Nutzern stark unterschätzt, was an der Miniaturisierung der Geräte und der Unsichtbarkeit der verwendeten Infrastrukturen liegt. Verstärkt wird dieses Phänomen durch die verbreitete Verfügbarkeit von Dienstleistungen in der Cloud, die dafür sorgt, dass die physische Realität der Nutzung noch schwieriger wahrnehmbar wird“
17.3.2019 FridayForFuture Villach
15.3.2019
Bilder von der Demo
15.3.2019
Fridays for Future
weltweit
Fridays For Future:
Wir fordern Klimagerechtigkeit!
Lienz, Wien, Bad Ischl, Bregenz, Fürstenfeld, Graz, Hartberg, Innsbruck, Klagenfurt, Linz, Neulengbach, Salzburg, Villach, Tolmezzo, Udine , Bozen, Steyr, ...
14.3.2019
tirol.orf.at
Studie für Fernpassbahn "Aktuell beträgt die Fahrzeit von Reutte nach Innsbruck zweieinhalb Stunden. Mit der neuen Verbindung könnte sich die Fahrzeit fast halbieren. Laut Machbarkeitsstudie wären Zugreisende somit auch schneller als Autofahrer. - Laut Koalitionsabkommen soll jedoch konkret ein 1,3 Kilometer langer Scheiteltunnel am Fernpass für den Straßenverkehr kommen."
13.3.2019
Wasser Osttirol
Tiwag plant Kraftwerk-Schwarzach Erweiterung Durch den künftig noch stärkeren Wasserentzug wird sich der Wasserlebensraum weiter verkleinern und in den Sommer- und Herbstmonaten die mittlere Wassertiefe und Fließgeschwindigkeit abnehmen. All dies sind entscheidende Faktoren für die Dynamik eines Gewässers und dessen Qualität für bedrohte Tier- und Pflanzenarten
13.3.2019
orf.at
Studie:
Feinstaub noch schädlicher als gedacht
"Die Autoren fordern deshalb, dass die Grenzwerte für die erlaubte Feinstaubbelastung in Europa erheblich gesenkt werden. Ein Beispiel solle man sich etwa an den USA (12 Mikrogramm/Kubikmeter), Kanada (zehn Mikrogramm/Kubikmeter) und Australien (acht Mikrogramm/Kubikmeter) nehmen. Sie orientieren sich an der Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) (zehn Mikrogramm/Kubikmeter), ihre Grenzwerte sind damit sogar weniger als halb so hoch wie in Europa (25 Mikrogramm/Kubikmeter)"
13.3.2019
orf.at
ASFINAG investiert 2019 1,2 Mrd. Euro in die Straßeninfrastruktur
700.000.000 davon in den Neubau von Strecken und zweite Tunnelröhren sowie Erweiterungen
Der österreichische Verkehrsminister Norbert Hofer sieht einen „wichtigen Impuls für die Bauwirtschaft“. Im April will er 3 weitere Teststrecken für Tempo 140 auf der Autobahn bekanntgeben
12.3.2019
tirol.orf.at
Schweizer Studie:
Große Bahnlösung am Fernpass
Nach Schweizer Vorbild würden auf die zu errichtende Fernpassbahn Pkws verladen - die Frage, ob dennoch Straßentunnel auf der Fernpassstrecke gebaut werden sollten, verneint der Schweizer Verkehrsplaner Paul Stopper - dann wäre eine Eisenbahnlösung vermutlich gestorben
12.3.2019
19:30
Kolpingsaal Lienz
Adolf-Purtscher-Str. 6
FAIRANSTALTUNGEN RUND UM DEN VEREIN TRIKONT WELTLADEN LIENZ

The Green Lie

Umweltschonende Elektroautos, nachhaltig produzierte Lebensmittel, faire Produktion: Hurra! Wenn wir den Konzernen Glauben schenken, können wir mit Kaufentscheidungen die Welt retten. Ganz so einfach ist es nicht. Gemeinsam mit der Expertin für GreenwashingKathrin Hartmann, zeigt Werner Boote in seinem neuen Dokumentarfilm, wie wir uns dagegen wehren können
10.3.2019
Umweltinstitut München
Pestizide in der Luft im Vinschgau

Es gibt im Vinschgau von Mitte März bis mindestens Ende August eine Dauerbelastung mit Pestiziden

Pestizid-Gegner werfen ein schlechtes Licht auf Südtirols Obstproduktion und auf den Tourismus ???

8.3.2019
Wien 11:00
Nie wieder Fukushima
STOPP MOCHOVCE
Route: vom Stephansplatz über den Graben, Kohlmarkt zum Michaelerplatz und retour
7.3.2019

Sturmtief Vaia im Oktober 2018

Spuren in den Ostalpen
4.3.2019
orf.at
Arbeitszeitverkürzung:
Mehr Engagement und größere Zufriedenheit der Belegschaft
30 statt 37,5 Stunden bei gleichem Lohn
4.3.2019
TT
Klima-Unfug des Tages:
„Rettung der Alpen liegt in China“
4,5 Millionen Skifahrer weniger in den vergangenen zehn Jahren. Der Ischgler Hotelier Günther Aloys hat eine Idee, den Klimawandel weiter zu beschleunigen
2.3.2019
10:00-16:00
Bruneck
Rathausplatz
Aula Alte Turnhalle
Gemeinsam für ein gerechtes und nachhaltiges Wirtschaften
Costruiamo insieme un’economia più giusta e sostenibile

Fairer Handel und lokale Produktion – ein Erfahrungsaustausch

Tavola rotonda su produzione locale e responsabilità globale, il commercio equo solidale e altre esperienze
1.3.2019
telepolis
Unabhängige humanitäre Hilfe für Venezuela? ".. ein Anruf der Bundesregierung bei den Vereinten Nationen oder dem Internationalen Roten Kreuz (IRKR) hätte gereicht, um zu erfahren, dass beide Organisationen bereits seit langem in Venezuela arbeiten, das IRKR versorgt nach eigenen Angaben bis zu einer Million Venezolaner und Venezolanerinnen, will die Hilfe sogar aufstocken und hat zudem erst vergangene Woche eine Lieferung aus dem Hauptquartier aus Genf erhalten. Auch UN-OCHA ist im Land aktiv"
28.2.2019
TT
Tirol stellt Förderung von privaten Sonnenstrom-Batteriespeichern ein Das widerspricht den Bemühungen, das Stromnetz zu entlasten
28.2.2019
heise.de
13.000 frühzeitige Todesfälle durch Verkehrsabgase in Deutschland "Dieselfahrzeuge im Straßenverkehr sollen .. zu zwei Dritteln der gesundheitlichen Verkehrsbelastung in Deutschland beigetragen haben.."
28.2.2019
telepolis
Venezuela: Ein Massaker, über das die westliche Welt nicht redet Vor 30 Jahren ereignete sich der berüchtigte Caracazo, der zum Aufstieg der bolivarianischen Bewegung führte
20.2.2019
taz
Kohlekommission und RWE:
Kein Friede in den Dörfern
„RWE reißt weiter Dörfer ab und Aktivisten besetzen Bagger“
20.2.2019
tirol.orf.at
Schadstoffwerte an der Inntalautobahn sind zum Teil weiter viel zu hoch "Wirtschaftswachstum" kurbelt Lkw-Verkehr an
18.2.2019
Forum Bruneck
SVP-Europarlamentarier Herbert Dorfmann zur Alemagna über Osttirol „Was den Ausgang in den Norden mittels Autobahn betrifft – unterstreicht der Europarlamentarier der Europäischen Volkspartei – sei die einzige vernünftige Passage über Osttirol und in dieser Hinsicht sei es grundlegend, ein Einvernehmen mit Tirol zu finden. Wenn man ein Einvernehmen erziele, wäre das ein Projekt, das auch in Südtirol keinen Widerspruch finden würde.“
15.2.2019
Verein für Konsumenteninformation
VKI empfiehlt rasche Daten-Auskunft zum Post Daten-Skandal "Nach den Anfang Jänner 2019 veröffentlichten Recherchen der Plattform "Addendum" hat die Österreichische Post in den letzten Jahren in großem Umfang mit Daten ihrer Kunden gehandelt. Die Post hat dabei offenbar Daten wie Name, Adresse, Geschlecht und Alter mit anderen Parametern wie der Parteiaffinität verbunden und weiterverkauft. Betroffen sind nach Medienmeldungen 2,2 Millionen Österreicherinnen und Österreicher, somit rund ein Viertel der Gesamtbevölkerung. Die Datenschutzbehörde hat am 12.2.2019 nach einem Prüfverfahren Verstöße der Post festgestellt. Die Daten zur Parteiaffinität hätten nicht verarbeitet werden dürfen."
13.2.2019
heise.de
Verkauf politischer Einstellungen durch Österreichische Post unzulässig "Mit anderen Daten über Österreicher macht die Österreichische Post weiterhin Geschäfte. Neben Adressen gehören dazu Mutmaßungen wie etwa über Spendenbereitschaft, Vorliebe für Biolebensmittel oder bestimmte sportliche Betätigungen - 2001 wurde die Österreichische Post für ihren Datenhandel mit einem österreichischen Big Brother Award bedacht, 2008 erhielt sie sogar den Ehrenpreis für das lebenslange Ärgernis"
1.2.2019 19:30
Bildungshaus Osttirol
Lienz
Die Digitalisierung der Bildung Vortrag von Philosoph Konrad Paul Liessmann
29.1.2019
TT
ÖBB: Nicht alle Verbindungen sind am Schalter buchbar Südtirol, Deutschland, Frankreich ..
23.1.2019
Heise
Smart-Meter-Verweigerer verlieren Stromanschluss Eigentlich 'wurde der Smart-Meter-Zwang in Österreich 2013 abgeschafft: Paragraph 83 Elektrizitätswirtschafts- und –organisationsgesetz 2010 (ElWOG 2010) hält seither fest, dass "Netzbetreiber den Wunsch eines Endverbrauchers, kein intelligentes Messgerät zu erhalten, zu berücksichtigen" haben'
Das Stop-Smart Meter Netzwerk Österreich stzt sich gegen einen Smart-Meter-Zwang ein
22.1.2019
TT
Umweltanwalt protestiert gegen neue Piste in Kals Es müssten 2,8 Hektar Schutzwald gerodet werden - Umweltanwalt Johannes Kostenzers: „Die geplante Piste liegt zum überwiegenden Teil außerhalb der Grenzen nach dem Tiroler Seilbahn- und Skigebietsprogramm 2005.“
18.1.2019
TT
Kontrollstelle Leisach:
Mehr Lkw, weniger Kontrollen
9% mehr LKW in einem Jahr auf der Drautalbundesstraße B100 / E66
16.1.2019
orf.at
FPÖ-Verkehrsminister Norbert Hofer plant Handel mit KFZ-Daten 'Der Verkehrssicherheit diene es nicht, „nur dem Datenhandel, also der Geschäftemacherei mit Daten“, stellte der frühere Verkehrsminister Stöger fest'
12.-13.1.2019
Lärmwarnung
Rennwochenende beim Dorflift in St. Oswald / Kartitsch Gelände-Motorräder, Quads, All-Terrain-Vehicles und Motorschlitten
11.1.2019
tirol.orf.at
Verkehrslärm macht viele Tiroler krank Umweltmediziner Peter Lercher: "In Österreich sei für die Lärmaktionsplanung ein Grenzwert von 70 Dezibel angegeben. Die jetzigen Grenzwerte der WHO lägen um 16 Dezibel niedriger, also bei 54 Dezibel"
8.1.2019
orf.at
Österreichische Post sammelt und verkauft Kundendaten Seit 2001 betreibt die Post über eine eigene Plattform Datenhandel - auch die „Parteiaffinität“ wird gesammelt